Totale Überwachung durch Digital-Euro: EZB-Chefin forciert WEF-Enteignungsplan

3254

Die WEF-Globalisten und EU-Granden wollen den Bürgern auch noch das letzte Stück Freiheit rauben. Die Pläne für einen digitalen Zentralbank-Euro nehmen immer konkretere Formen an. Während ein Bargeldverbot nur eine Frage der Zeit ist, geht es auch dezentralen Kryptowährungen an den Kragen.

Kronzeugin für den bedrohlichen Prozess ist keine Geringere als EZB-Präsidentin Christine Lagarde selbst. Die ehemalige französische Finanzministerin und Ex-Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) bekundete in einem Interview mit einem holländischen Sender die Ansicht, dass sie die freien Digitalwährungen für völlig “wertlos” hält, sie würden auf Nichts basieren. Damit reagierte sie auf Kursturbulenzen bei Bitcoin & Co. – man könne den “hochspekulativen” Werten nie vertrauen. Ganz anders sieht es ihrer Ansicht beim Digitaleuro aus, den ihre Institution vorantreiben will. Denn der Zentralbank könne man vertrauen…

Weiterlesen auch Wochenblick.at

Folgt Politikstube auch auf: Telegram