Tolle Aktion: Flashmob-Demo gegen Corona-Maßnahmen in Aschaffenburg

1327

In Aschaffenburg haben sich am Mittwochabend rund 100 Menschen unangemeldet versammelt. Mit lauter Musik, Totenkopfmasken und Fahnen zogen die Gegner der Corona-Maßnahmen durch die Aschaffenburger Fußgängerzone. OB Herzing ist empört.

Der Aufmarsch der schwarz gekleideten Demonstranten begann um 21 Uhr. Eine Stunde lang zogen die rund 100 Menschen durch die Aschaffenburger Innenstadt – mit Totenkopfmasken, Fackeln und lauter Musik. Auf Fahnen waren Slogans zu lesen wie „Wir wollen öffnen!“ oder „Wir wollen frei sein!“ Gegen 22 Uhr war die Demonstration vorbei.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram