Todesfälle in Norwegen: Chinesische Experten warnen vor BioNTech/Pfizer-Impfstoff

2059

Aufgrund der jüngsten Todesfälle in Norwegen, die im möglichen Zusammenhang mit der Verabreichung des Impfstoffs von BioNTech und Pfizer stehen, forderten chinesische Gesundheitsexperten Norwegen und andere Länder auf, den Impfstoff von BioNTech/Pfizer und andere mRNA-basierte Impfstoffe insbesondere bei der Impfung von älteren Personen nicht mehr zu verwenden.

In der chinesischen Zeitung Global Times berichtet ein chinesischer Immunologe, dass die neuen mRNA-Impfstoffe in großer Eile entwickelt wurden und noch nie im großen Maßstab im Kampf gegen Infektionskrankheiten eingesetzt wurden. Die Sicherheit dieser Impfstoffe für den großflächigen Einsatz beim Menschen sei nicht bestätigt. Auch hätten die Todesfälle in Norwegen gezeigt, dass die Wirksamkeit dieser Impfstoffe nicht so hoch ist, wie angenommen. Mehr auf RT Deutsch

Folgt Politikstube auch auf: Telegram