Thügida-Marsch in Jena: Gegendemonstranten attackieren Polizisten

0
773

In Jena haben gestern etwa 80 Thügida-Anhänger mit einem Fackelmarsch den Jahrestag des Mauerfalls 1989 und den der Reichskristallnacht von 1938 markiert. Bei einem massiven Gegenprotest kam es zu Zusammenstößen mit Polizisten, bei denen Tränengas zum Einsatz kam. Vier Polizeibeamte wurden verletzt.

Die Kundgebung lief unter dem Titel „Durch Einigkeit zu Recht und Freiheit: für eine echte politische Wende“ und ist laut Polizeibericht von „David Köckert und Robert Köcher  angemeldet worden.“ Etwa 1.500 Menschen beteiligten sich an dem Gegenprotest. Aus dieser Gruppe heraus wurden massive Gewaltaktionen gegen Polizeibeamte gestartet. Einer der Beamten wurde mit einer Holzlatte attackiert. Vier Beamte wurden leicht verletzt. Fünf von diesen Personen wurden in Gewahrsam genommen.

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!