Thank you, USA: Polens EU-Koordinator bedankt sich für die Gas-Lecks

5133

“Thank you, USA” – so deutlich formuliert der polnische Ex-Verteidigungsminister und EU-Parlamentarier Radek Sikorski seine Genugtuung, dass vermutlich US-Spezialkräfte Lecks in die Gas-Pipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 gesprengt haben sollen. Der Anschlag gefährdet die Gas-Versorgung halb Westeuropas.

Ein Statement des US-Präsidenten Joe Biden vom 7. Februar dieses Jahres belastet ebenfalls die USA: In diesem Presse-Talk stellte Biden klar, dass die USA die Gas-Pipeline Nord Stream 2 ausschalten würden, wenn Russland die Ukraine angreifen würde. Auf die Frage einer Journalistin, wie das möglich sein soll, da die Pipeline ja unter deutschem Schutz stehe, meinte der US-Präsident: “Ich verspreche ihnen: Wir haben die Möglichkeit, das zu machen.”

Mehr auf Exxpress.at (Artikel im Archiv)

Politikstube: Was auch immer der Auslöser war, wer auch immer dahintersteckt, die ganze Wahrheit wird wohl nicht an die Öffentlichkeit kommen, aber die Frage sollte man sich stellen: Wem nützt diese Sabotage?

Folgt Politikstube auch auf: Telegram