Syrischer Präsident Assad: „Trump könnte Verbündeter werden“

0
172

Für den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad könnte der künftige US-Präsident Donald Trump ein „natürlicher Verbündeter“ werden, vorausgesetzt dieser halte sein Wahlversprechen und bekämpfe Terroristen. Assad hatte sich in einem Fernseh-Interview zu seinen Erwartungen an die US-Politik unter Trump geäußert. „Wir haben Zweifel, ob er seine Versprechen erfüllen kann, so Assad. Deshalb sind wir sehr zurückhaltend bei unserer Beurteilung, besonders, da er zuvor kein politisches Amt innehatte.

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!