„Südländer“ und Komplize schlagen und treten 20-Jährigen brutal zusammen – mehrere Zähne abgebrochen

655

Tatzeit: 03.03.2020, 11:50 Uhr Tatort: Hamburg-Blankenese, Goßlers Park

Am Dienstagvormittag kam es im Goßlers Park in Blankenese zu einem Raubdelikt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen ging der 20-jährige Geschädigte durch den Goßlers Park, als die beiden Täter plötzlich von hinten an ihn herantraten und ihn attackierten. Sie schlugen und traten auf ihn ein, selbst als er bereits am Boden lag. Nachdem sie dann sein iPhone 8 Plus entwendet hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Der 20-Jährige erlitt diverse Prellungen im Gesicht und eine Platzwunde am Kopf. Darüber hinaus brachen ihm mehrere Zähne ab. Er ging zunächst zu Fuß zum Bahnhof Blankenese und fuhr zu seinen Eltern, die die Polizei alarmierten.

Das für Blankenese zuständige Raubdezernat (LKA 124) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einer der Täter wurde als „Südländer“ im Alter zwischen 20 und 29 Jahren beschrieben. Er soll einen Vollbart gehabt und eine Jeans und eine bunte Jacke getragen haben. Sein Komplize soll ein Basecap getragen haben.

Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments