„Südländer“ überfallen Pärchen mit Machete und Baseballschläger – fordern Geld und Wertsachen

3
1215

32049 Herford: Am frühen Dienstagmorgen (7.8.) gegen 02:30 Uhr parkte ein 18-Jähriger in Begleitung seiner ebenfalls 18-jährigen Freundin seinen Pkw auf einem Parkplatz an der Senderstraße. Mehrere unbekannte, männliche Personen näherten sich dem Fahrzeug und bedrohten das Pärchen unter anderem mit einer Machete und einem Baseballschläger. Die beiden Herforder wurden aufgefordert, ihr Geld, ihre Mobiltelefone sowie sonstige Wertsachen herauszugeben. Des Weiteren beschädigten die maskierten Unbekannten das Fahrzeug durch mehrere Tritte.

Die etwa 20 bis 25-jährigen Täter mit südländischer Erscheinung flüchteten zu Fuß mit Ihrer Beute in Richtung Amselstraße. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.400,00 Euro.

Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise auf diese Personen und auf mögliche Fluchtfahrzeuge unter der Telefonnummer 05221 888-0.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Detlev
Mitglied
Detlev

Wieso wird hier wieder nur von Tätern mit „südländischen“ Aussehen gesprochen, weshalb wird nicht offen zugegeben das es kriminelle sogenannte „Flüchtlinge“ waren , na und „südländisch“ das können auch ohne Probleme Illegale Invasoren aus Afrika sein. Und wie friedlich die sind hat man ja wohl in Spanien erleben können !

Bingo
Mitglied
Bingo

Die „Goldstücke“ wollten bestimmt nur ihr „Taschengeld“ aufbessern ! (Ironie off)