„Südländer“-Mob greift zwei Passanten an – prügelt und tritt auf sie ein

4
1079

Krefeld: In den frühen Sonntag Morgenstunden (14. Oktober 2018) hat eine Personengruppe zwei Krefelder auf der Hochstraße angegriffen. Dabei wurden die beiden Opfer leicht verletzt.

Gegen 4:45 Uhr waren die beiden Krefelder (35 und 30 Jahre) zu Fuß mit ihren Fahrrädern auf der Hochstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. In Höhe eines Juweliergeschäftes wurden sie plötzlich aus einer Gruppe von etwa acht bis zehn Personen heraus angegriffen. Sie schlugen ihre Opfer zu Boden und traten dort weiter auf sie ein.

Das 30-jährige Opfer konnte sich von den Tätern losreißen und die Polizei informieren. Daraufhin ließ die Gruppe auch von dem anderen Mann ab. Die beiden Krefelder wurden bei dem Angriff leicht verletzt. Der 35-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, das er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Bei der Gruppe handelt es sich um etwa 16 bis 20 Jahre alte Frauen sowie Männer. Ihr Erscheinungsbild wird als südländisch beschrieben. Die Opfer konnten die Täter nicht weiter beschreiben. Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder unter hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen. (602)


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Straßenüberfälle und Raub sind an der Tagesordnung,
damit wir gut und gerne hier leben.

Mohrenk..f
Mitglied
Mohrenk..f

Und wie die feigen Schakale, immer im Rudel und was macht man mit Schakalen?. Richtig, man knallt sie ab, da sie ihre Umwelt schädigen.

Nyah
Mitglied
Nyah

Familienclan auf Beutezug…..nicht aufregen….nomale abendliche Erscheinung

Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Ich hoffe mal, dass die an den Richtigen kommen und dann mal richtig auf die Fre§§e bekommen. Aber so was von…