„Südländer“ beleidigt Businsassen und droht ihnen damit, sie mit seiner Pistole in den Kopf zu schießen

0
984

61348 Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade Freitag, 17.03.2017, 20:00 Uhr

Ein unbekannter Täter beleidigte massiv vier Businsassen in der Linie 2. Anschließend zeigte dieser eine Schusswaffe (schwarzer Revolver mit Holzgriff) und drohte ihnen, in den Kopf zu schießen. Er stieg aus dem Bus und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 180 cm groß, zwischen 20-30 Jahren alt, normale Statur, südländisches Erscheinungsbild, schwarzer Kinnbart, trug eine schwarze Winterjacke und Mütze. Hinweise auf mögliche Täter nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter 06172/120-0 entgegen.

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!