Südafrika: „Wir werden sie töten“ – Heftige Proteste gegen Ausländer in Johannesburg

1493

Am Dienstag kam es in Johannesburg erneut zu heftigen Protesten gegen Ausländer, die in Südafrika Geschäfte betreiben.

Beamte wurden dabei gefilmt, wie sie Plünderer festnehmen, während wütende Demonstranten die Straßen überfluteten. Viele von ihnen waren bewaffnet. Einer von ihnen sagte:

Wir werden sie [die Ausländer] mit Füßen treten. Wir wollen hier keine Ausländer. Wir werden sie töten.

Berichten zufolge wurden bei den Protesten, die am Montag in vielen Städten Südafrikas stattfanden, fünf Menschen bei Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Plünderungen getötet. Zwei Dutzend Geschäfte, sowohl von Einheimischen als auch von Ausländern, wurden verbrannt oder zerstört.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments