Stuttgart: Tunesier (25) soll 15-jährige Internetbekanntschaft in seiner Wohnung vergewaltigt haben

5
887
Symbolbild

Stuttgart-Feuerbach / Flughafen Stuttgart: Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen (13.08.2019) einen 25 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, eine 15 Jahre alte Jugendliche vergewaltigt zu haben. Die Tat ereignete sich am Montag, den 05.08.2019, als sich die 15-Jährige mit dem 25-jährigen Tatverdächtigen, den sie über das Internet kennenlernte, in dessen Wohnung in Feuerbach aufhielt. Dort soll der Tatverdächtige gegen den Willen der 15-Jährigen den Geschlechtsverkehr durchgeführt haben. Die Jugendliche offenbarte sich am nächsten Tag gegenüber ihren Eltern und erstatte Anzeige bei der Polizei.

Umfangreiche Ermittlungen führten zu der Identität des Tatverdächtigen sowie zu dessen Wohnung. Als der 25-Jährige, gegen den zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen worden war, am Dienstagmorgen gegen 08.40 Uhr in Stuttgart von einer Auslandsreise zurückkehrte, nahmen ihn die Beamten am Flughafen fest. Noch am gleichen Tag wurde der tunesische Tatverdächtige einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte und die Untersuchungshaft anordnete.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
rz6vvz
Mitglied
rz6vvz

Und schon wieder ein glückliches Leben zerstört. Aber das ist unseren Bahnhosfklatscher den GEZ Medien sowie den Lügenmedien und der Raute des Grauens samt Regierung egal , Hauptsache Deutschland w3ird Bunt und ein Multikultureller Verbrecherstaat entsteht

Nyah
Mitglied
Nyah

Was bringt eine 15 jährige dazu so naiv zu sein, sich egal mit welcher Nationalität behafteten 25 jährigen, den sie rein aus dem Internet kennt, in dessen Wohnung alleine zu treffen. Was ihm nicht das Recht zu einer Vergewaltigung gibt. Bitte was haben euch die Eltern mit auf dem Weg gegeben? Speed Dating?

Tessa
Mitglied
Tessa

Das habe ich mich auch schon oft gefragt,diese Mädchen und Frauen haben das Bild von alle Menschen sind gleich im Hirn eingebleut, sind sie eben nicht,es ist die Prägung,Männer aus diesen Kulturkreisen nicht kompatibel mit unserer Lebensweise.

Fausti
Mitglied
Fausti

Toll, können sich die „Goldstücke“ sogar Auslandsreisen erlauben. Bei uns würde sich sich mancher wünschen, mal eine Auslandsreise zu genehmigen. aber leider mangelt es den meisten am Geld.

Berggeist
Mitglied
Berggeist

Man kann langsam eine Video- Dauerschleife anlegen mit der Aussage, dass man als hiesiges Mädchen UM „GEWISSES“ KLIENTEL einen großen Bogen macht – ansonsten: siehe oben. Wie man sieht, herrscht auf diesem Gebiet (leider) immer noch sowas wie Beratungsresistenz gepaart mit übermäßigem Tragen der rosaroten „die-sind-alle-ganz-lieb“- Brille . Der Dödel soll diesem Stück D…. abfaulen !!!