Stuttgart: Nach den schweren Ausschreitungen vom Juni werden weitere Tatverdächtige festgenommen

883
Symbolbild

Polizeibeamte haben am Mittwoch (08.07.2020) und am Donnerstag (09.07.2020) einen 23-Jährigen und einen 18-Jährigen festgenommen, die im Verdacht stehen, sich an den Ausschreitungen und Plünderungen in der Innenstadt (20.06./21.06.2020) beteiligt zu haben. Intensive Ermittlungen führten auf die Spuren der Tatverdächtigen, so soll der 23-Jährige geplündert, der 18-Jährige Streifenwagen beschädigt haben. Der 23 Jahre alte rumänische Staatsbürger wurde am Mittwoch, der 18 Jahre alte deutsche Staatsbürger am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt, der die Haftbefehle erließ und in Vollzug setzte.

Die Ermittlungen der Kriminalbeamten machen weiterhin Fortschritte. So gibt es derzeit insgesamt 20 Haftbefehle gegen tatverdächtige Personen, davon befinden sich 14 im Vollzug. Gegen sechs weitere wurde der Haftbefehl unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Bei einer weiteren Person konnte der Tatverdacht ausgeräumt werden, dieser Haftbefehl wurde aufgehoben.

5 2 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments