Stuttgart: Frau sexuell belästigt – 42-jähriger Türke festgenommen

2
753

Polizeibeamte haben am Donnerstagnachmittag (17.01.2019) einen 42 Jahre alten Mann festgenommen, dem vorgeworfen wird, eine 39 Jahre alte Frau in einer Stadtbahn sexuell belästigt zu haben. Der Tatverdächtige saß gegen 16.25 Uhr in einer Stadtbahn der Linie U2 in der Neckarstraße der Geschädigten gegenüber und forderte sie in einer ausländischen Sprache und mit eindeutiger Gestik zu sexuellen Handlungen auf. Zudem berührte er die Frau mehrfach in unsittlicher Weise.

Als Fahrgäste die Polizei alarmierten, stand der Tatverdächtige auf und ging auf die Frau los. Die 42-Jährige verteidigte sich daraufhin mit einem Tierabwehrspray, wodurch der Angreifer handlungsunfähig wurde. Anschließend hielten Zeugen den unter Alkohol stehenden 42-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der türkische Tatverdächtige steht im Verdacht, zuvor zwei weitere Fahrgäste sexuell belästigt zu haben. In einem Fall berührte er einen 15-Jährigen gegen 14.00 Uhr in der U4 am Ostendplatz, im anderen Fall soll er eine bislang unbekannte Frau gegen 15.50 Uhr in der U13, Fahrtrichtung Neugereut, belästigt haben. Der 42-Jährige wird im Laufe des Freitags (18.01.2019) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
obo
Mitglied
obo

Ist doch immer das Gleiche. Die fühlen sich, wie ihr großer Führer Mohamed im Mittelalter, als die Frau für diese Abart von Mensch noch Freiwild war. Aber ich bin mal wieder überrascht, daß man bei so einer Abart Mensch, wifder nicht vergisst, in den Berichten zu erwähnen, daß er unter Alkohol stehen würde. Ist doch klar, da fällt der Freispruch den Anwälten und den Richtern gleich leichter.Was ist aus Deutschland für ein Irrenhaus geworden?

Nyah
Mitglied
Nyah

Wohl auf der Flucht vor Erdogan gleich nach Deutschland durchgereist und Asyl geschrien,wo auch sonst….in der Türkei haben die gespendet um den los zuwerden…. damit er hier dann die Sau raus lassen kann, um dann hinterher in Deutschland wieder Erdogan zu wählen….