Studien zeigen: COVID-19-Impfung reaktiviert hochgradig ansteckendes Virus

3533
Symbolbild

Mediziner und Forscher stellen vermehrt fest, dass nach einer Impfung gegen COVID-19 das Windpocken-Virus (Varizella-Zoster-Virus, VZV) reaktiviert wurde. VZV zählt zu den acht Herpes-Viren, die den Menschen befallen. Erkrankt jemand an Windpocken, verschwindet das Virus nicht aus dem Körper, sondern bleibt den Rest des Lebens inaktiv im Nervensystem des Menschen. Das Windpocken-Virus kann nach Reaktivierung Windpocken oder Gürtelrose (Herpes Zoster, HZ) verursachen.

Amerikanische Gesundheitsbehörden erklären, es gebe keinen Zusammenhang zwischen COVID-19-Impfungen und Gürtelrose, Studien belegen jedoch eine höhere Gürtelrose-Inzidenz bei Geimpften.

Eine der ersten Studien zu diesem Thema kam aus Israel und befasste sich mit 491 Personen mit Autoimmunerkrankungen. Davon erkrankten sechs Frauen 3 bis 14 Tage, nachdem sie die erste oder zweite Impfung mit dem Vakzin von Pfizer erhalten hatten, an Gürtelrose. Von den 99 Teilnehmern aus der Kontrollgruppe bekam niemand Gürtelrose. Die Studie erschien im April 2021 im Fachmagazin „Rheumatology“.

Weiterlesen auf Epoch Times (Artikel im Archiv)

4.7 7 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)

Es ist ja auch KEINE Impfung, auch wenn immer wieder davon geschrieben wird.
Das Zeug ist Gift für den Körper, bei Menschen, wie auch bei Tieren.

MaMa
MaMa (@mark)
Antwort an  Angelique Simon

Gen-Therapie! Gen-Therapie!
Das ist die richtige Bezeichnung, Gen-Therapie!

Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)
Antwort an  MaMa

Yep!

Kuller
Kuller (@kuller)

Karl Lauterbach über mRNA Impfstoffe:
Harvard School of Public Health Interview ° Juni 2020
Frage: Was können wir erwarten von einer effektiven Wirkung?

Karl L: Messenger RNA Impfstoffe funktionieren vielleicht, aber es ist nicht sehr wahrscheinlich. Bis jetzt haben sie, an Menschen verabreicht, noch nie funktioniert und kamen niemals zum Einsatz.
Ich bin sehr gespannt zu sehen, wie es gelingt, eine Impfung zu etablieren, die beim Menschen noch nie funktioniert hat. Bei keiner anderen Krankheit jemals zuvor.

Das Interview in englischer Sprache befindet sich etwa in der Mitte folgender Seite: https://uncutnews.ch/auszug-aus-dem-telegram-kanal-4/

Wir wurden die ganze Zeit nur verarscht…

Zuletzt bearbeitet 3 Tage her von Kuller
D2W2
D2W2 (@d2w2)
Antwort an  Kuller

… und die Verarsche geht weiter … die sind süchtig geworden.

MaMa
MaMa (@mark)
Antwort an  Kuller

Das müsste den Staatsanwalt auf den Plan rufen.
Vorsätzliche Körperverletzung … in wievielen Fällen?

eddy
eddy (@eddy)
Antwort an  MaMa

Viel Spass bei der Suche nach einem Staatsanwalt…..

MaMa
MaMa (@mark)
Antwort an  eddy

Warum? Wird der etwa nicht gegen Lauterbach aktiv werden?

Holger
Holger (@holger)

Nicht umsonst wird seit einiger Zeit im Fernsehen für die Gürtelroseimpfung geworben. Durch die „Covidimpfung“ wird der Windpockenvirus reaktiviert und es gibt dann halt Gürtelrose. Wie es aussieht, werden wohl auch noch jede Menge andere ruhende Krankheiten/Viren reaktiviert. Das Immunsystem wird durch die Impfung zerstört und es treten schwere/sehr schwere Krankheiten zu tage. Ein Bekannter von mir, 60 Jahre, hatte seinen Prostatakrebs jahrelang sehr, sehr gut im Griff. Dann hat er sich leider impfen und boostern lassen. Ging vor ein paar Monaten wegen Rückenschmerzen zum Arzt. Leider waren es keine Rückenschmerzen, sondern der Körper ist voll von Metasdasen. Es ist… Weiterlesen »