Steuerrabatt nur für Ausländer: Die Einheimischen werden komplett verachtet

344

Wie sehr kann man die Bürger des eigenen Landes eigentlich verachten? Die Frage zu beantworten, heißt, sie im Fall der Haushaltseinigung der Ampel zu stellen. Ausländer, die nach Deutschland kommen, erhalten künftig einen üppigen Steuerrabatt. 30 Prozent weniger im ersten Jahr nach der Einreise, 20 Prozent im zweiten Jahr und zehn Prozent im dritten Jahr. Natürlich nur für „Fachkräfte“. Wer auch immer das sein soll.

Es ist der Sprung mit dem nackten Hintern voran ins Gesicht all jener, die – wie es heute ja so schön heißt – länger hier leben. Weiterlesen auf Junge Freiheit.de

5 21 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Timon
Timon (@timoxx20)

Ein weiteres perfektes Beispiel dafür, wie die schon länger hier lebenden ausgenommen werden wie Weihnachtsgänse. Was tut der Michel dagegen, er hält das Maul. Demnächst stehen Otto und Mohamed am Fließband und erhalten womöglicherweise annähernd noch den gleichen Lohn für die Arbeit, jedoch werden Mohamed weniger Steuern abgezogen. Das Goldstück ist es Wert, denn er ist kein Nazi wie die Deutschen. Von Steuergerechtigkeit ist in Deutschland schon längst keine Rede mehr. Im September darf der einfältige Michel wieder an die Wahlurne treten und dann die CDU wählen und das BSW, aber dann lieber Michel, wird alles besser als zuvor. Es… Weiterlesen »