Spanische Behörden verhindern offenbar Anschlag auf Prozession

803

In Spanien konnte offenbar ein islamistischer Anschlag auf eine Oster-Prozession in Sevilla verhindert werden, berichtet der SWR. Das hat die Polizei auch auf Twitter mitgeteilt. Demnach wurde ein Marokkaner, der seit 2016 in Spanien lebt, in seiner Heimat festgenommen. Die Behörden gehen davon aus, dass sich der mutmaßliche Dschihadist während eines religiösen Umzugs in die Luft sprengen wollte. An den zahlreichen Prozessionen während der Karwoche nehmen jedes Jahr Tausende Gläubige und Touristen teil. In Spanien gilt erhöhte Terror-Alarmbereitschaft, nachdem der „Islamische Staat“ Anfang April zu Anschlägen während der Karwoche in Spanien aufgerufen hatte.

Loading...
Benachrichtige mich zu: