Spanien: Straßenverkäufer sticht an Strand auf Polizisten ein

5
3433

An einem Strand in der spanischen Hafenstadt Huelva ist es zu einem brutalen Angriff auf einen Polizisten gekommen. Er wurde offenbar von illegalen Händlern am Strand angegriffen. Einer davon sticht vor den Augen zahlreicher Badegäste mehrfach auf ihn ein. Der angegriffene Polizist, Garrido, erlitt drei Stichwunden und mehrere Schnittverletzungen. Allerdings seien seine Verletzungen nicht lebensgefährlich. Zwei weitere Polizisten wurden ebenfalls bei dem Vorfall verletzt. Insgesamt drei Personen wurden in dem Zusammenhang festgenommen.

Die Polizei schreibt dazu auf Twitter: Heute morgen in Punta Umbría bei der Beschlagnahme von Waren von Zigeunern ist der örtliche Polizeikollege mit mehreren Stichen verletzt worden. Er ist aber zum Glück außer Lebensgefahr. Quelle: RT Deutsch

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Mit was für einer Brutalität man mal eben schnell ein Messer zückt…offensichtlich löst man ja ständig seine Probleme damit, oder warum ist man so hemmungslos und hat stets eines parat…

rz6vvz
Mitglied
rz6vvz

Das wird auch unsere Zukunft sein denn nur wenige Südländer wollen arbeiten, sie sind für das leichte Geldverdienen ohne Arbeit

Berggeist
Mitglied
Berggeist

Schau in deren Herkunftsländer, wie es da wirtschaftlich läuft. Das ist eben mentalitätsgeschuldet mit einem gehörigen Teil Korruption vermischt. Lass es einfach mal drauf ankommen, dass die Geld- in Sachleistungen umgewandelt werden wie in anderen Ländern auch. Sollst mal sehen, wie schnell sich die „Flucht“- Charakteristik verändert.

Nachdenken
Mitglied
Nachdenken

Ein zweiter Polizist müsste sofort schießen, wenn sein Kollege lebensgefährlich angegriffen wird. Wahrscheinlich war das im Gemenge zu gefährlich. Messerangreifer müssen damit rechnen, erschossen zu werden, das ist den Messerern noch nicht so ganz klar, wie es scheint.

Fausti
Mitglied
Fausti

Ja man fragt sich, auch bei uns, wenn Polizisten vor den „Goldstücken “ flüchten, warum sie eigentlich Waffen tragen ?? Paar Blümchen an der Mütze würden doch da reichen. Ach so, als Abschreckung für Deutsche muss das sein.