Spahn sieht die vierte Welle kommen: „Noch einmal durchhalten bis zum Frühjahr“

1337

Neben Panik-Karl kann auch der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in die Zukunft blicken, unter Hilfenahme seiner Glaskugel oder mysteriösen (Pharma)Karten sieht er am Horizont bereits die vierte Welle anrollen, die ab Herbst und natürlich erst nach der BTW in Deutschland eintreffen wird. Auf Grund seiner apokalyptischen Vision ruft der Berufspolitiker zum „Durchhalten bis zum Frühjahr“ auf. Allerdings verschwieg der Villabesitzer, ob Frühjahr 2022 gemeint ist oder doch eher 2023, 2024…..

In anderen Ländern fallen die Maßnahmen oder sind gefallen, das normale Leben für die Bürger kehrt zurück, hingegen in Deutschland bereits die vierte Welle eine beschlossene Sache ist, damit die Schikane und Panikmache weitergehen können.

Welt.de:

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rechnet laut einem Medienbericht ab dem Herbst mit neuen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie. „Die vierte Welle kommt“, sagte Spahn laut „Bild“ am Freitag in einer offenen Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag. Auch eine neue Überlastung des Gesundheitssystems sei möglich. Man müsse daher „noch einmal durchhalten bis zum Frühjahr“.

Spahn sagte demnach aber auch, dass „drei von vier Deutschen künftig keine Kontaktbeschränkungen erleben“ werden. Er bezog des offensichtlich darauf, dass Geimpfte und Genesene von Einschränkungen ausgenommen werden sollen. Zugleich warnte der Minister Nicht-Geimpfte: „Jeder der nicht geimpft ist, wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten Monaten anstecken.“

Folgt Politikstube auch auf: Telegram