Spahn entlarvt sich: „Wir verkünden ja keine Wahrheiten, sondern wägen nach Interesse ab“

12659

Es gibt böse, böse Menschen, Corona-Ketzer, die behaupten, wir hätten es mit einer Test-Pandemie zu tun und so lange man testet, so lange gebe es auch die Pandemie. Böse, böse Verschwörungstheorie, und nun kommt plötzlich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und bestätigt indirekt genau das:

Wir verkünden ja keine Wahrheiten, sondern wägen ab zwischen unterschiedlichen Interessen und Aspekten:

„Wenn wir geimpfte Menschen testen wie ungeimpfte, hört die Pandemie nie auf.“

Folgt Politikstube auch auf: Telegram