„SOKO CHEMNITZ“: Onlinepranger von linken Zecken soll Datenfalle gewesen sein

8
731

Die „Künstlergruppe“ Zentrum für politische Schönheit hat ihren umstrittenen Onlinepranger zur Identifizierung von Teilnehmern rechter Aufmärsche in Chemnitz abgeschaltet – und zugleich erklärt, die Aktion sei in Wirklichkeit eine Falle für Rechtsextreme gewesen. Neonazis hätten durch Namenseingaben in der Suchfunktion der Internetseite „Soko Chemnitz“ unwissentlich selbst Hinweise auf die rechte Szene geliefert, heißt es auf der Website.

Es habe sich um einen „Honigtopf“ gehandelt – also eine Internetseite, mit der gezielt Gegner angelockt werden. „Wir bauten eine Webseite mit einem einzigen Ziel: Ihr liefert uns Euer gesamtes Netzwerk selbst aus und zwar ohne es zu merken“, heißt es an die Adresse der „lieben Nazis“. „Das wichtigste Element dieser Seite: die Suchfunktion. Über die Suche habt Ihr uns mehr mitgeteilt, als öffentlich zugängliche Quellen je verraten hätten.“

Die durch die Auswertung der Suchanfragen erlangten Datensätze hätten „die einmalige Möglichkeit“ geboten, „das ‚Netzwerk Chemnitz‘ auszuleuchten“.

Besucher, die die Webseite und deren Funktionen genutzt haben, sollten Strafanzeige stellen. Das Thema Datenschutz scheint bei den linken Zecken noch nicht angekommen zu sein.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
AFDoderNIX
Mitglied
AFDoderNIX

Der öffentliche Umgang mit den Verbrechern lässt tief blicken.
Der Justizapparat rühte keinen Finger und fast alle relevanten
Medien berichteten durchweg Positiv über diesen Stasi Pranger
und nennen diese Kriminellen auch noch „Künstler“ oder „Aktivisten“.
Das ist die Realität in der wir heute leben, liebe Patrioten.

FX9799
Mitglied
FX9799

Das sag ich Dir.
Bin gerade dabei Unterstützungsunterschriften für die Europawahl zu sammeln, damit wir auch antreten können.
Fängt mit N an.
Da muß ich jetzt auf jedem Blatt, auf der Rückseite,
den DSGVO- Blödsinn draufdrucken.

Nyah
Mitglied
Nyah

Die Politik schaut zu , wie man sich gegenseitig zerfleischt…bei einem mehr als beim anderen ….und alles funktioniert einwandfrei….der Rest schaut schweigend zu…

FX9799
Mitglied
FX9799

Teile, und herrsche.

Bingo
Mitglied
Bingo

Künstler ???
Die geschwärzten Zecken gehören in den nächsten Gully und den zuschweißen !

Petrus
Mitglied
Petrus

Anzeigen, das ist gegen geltendes Recht!

FX9799
Mitglied
FX9799

Interesiert die ein Scheiß.
Und da wird auch nichts gemacht.

deusvult
Mitglied
deusvult

Zentrum für linken Neofaschismus. Faschismus kam übrigens schon immer von Links, die Millionen Toten des Sozialisus/Kommunismus/NationalSOZIALISMUS sind stumme Zeugen dessen. NAZI ist ein Tarnbegriff, um die Tatsache des Sozialismus unter Hitler zu verhüllen.

https://sciencefiles.org/2018/09/16/antifaschismus-ist-das-gegenteil-von-antifa-ein-historischer-uberblick/

https://sciencefiles.org/category/geschichtswissenschaft/