So sieht ein Bus der Feuerwehr nach Transport einer Rumänischen Grossfamilie aus

0
1704

Berlin: Immer dann, wenn Menschen aus ihren Wohnungen müssen, weil es brennt, oder Gas ausströmt oder Wasser die Wände herunterläuft, stellt die Feuerwehr ihren Bus zur Verfügung, damit diese Menschen nicht in der Kälte oder im Regen stehen müssen. Auch bei diesem Einsatz, als die Wohnung einer Familie mit zwei Kindern ausbrannte, durften sich die Betroffenen im Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) der Berliner Retter aufwärmen.

Drei Stunden lang kümmerten sich die Beamten um die Feuer-Opfer. Doch nachdem der Familie eine neue Bleibe zugewiesen worden war, sah der Feuerwehrbus aus, als hätte eine Horde Fußballfans darin eine Party gefeiert. Flaschen und Dosen am Boden. Erdnussflips und Krümel auf den Sitzen, leere Verpackungen und Folien in allen Ecken. Nach dem stundenlangen Rettungseinsatz mussten die Beamten auch noch ihren Bus aufräumen.

Dieses Chaos richteten nur sieben Personen an. Ein Feuerwehrmann filmte das vermüllte Einsatzfahrzeug und teilte das Video in internen Gruppen. „Das ist kein Einzelfall und ein weiteres deutliches Zeichen von mangelndem Respekt vor den Einsatzkräften.“, sagt ein Beamter.

Quelle: BZ



Loading...