So leben 46 Migranten die Papst Franziskus aufgenommen hat

3
8522

Sie wurden von einem Aufnahmezentrum  in Mailand, in eine Villa nach Bergoglio verlegt.

Die Villa ist mit Pool, Wifi und Großbildfernsehern ausgestattet. Zum Vollservice gibt es auch noch kostenlose Zigaretten.

Orginaltext:

Questi sono 46 inmigrati, ospitati da Papa Francesco.

Sono stati trasferiti da un centro di a coglienza situato a Milano, a una villa di propietà di Bergoglio.

La villa con piscina e la loro nuova casa fino ha fine estate, dotata di WiFi super TV in ogni stanza e sigarette gratis

Franco Negri


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Kai Mediator
Mitglied
Kai Mediator

Krass! Diese Bilder gehen na klar auch bis in den letzten Winkel des afrikanischen Busches. Kein Wunder, daß sich weitere zehntausende Glücksritter auf den Weg machen, um uns mit ihrem Fachwissen zu bereichern.

Trude
Mitglied
Trude

Na super, dann werden jetzt wohl gaaaanz viele zu Vati Kahn ziehen wollen. Ich hoffe, um das Anwesen gibt es keine Mauer. Seine Liebe ist ja grenzenlos.

Trude
Mitglied
Trude

Hoppala, da gibt es ja gar keine Frauen. Das Zölibat ist meines Wissens viel erträglicher, wenn es ausreichende Mengen Crack gibt. Dieses Hintergrundwissen haben wir ja durch die Beck-Affäre erworben. Aber Franziskus wird das sicher auch mitbekommen haben.