Sexueller Übergriff von Nordafrikanern am Duisburger Hauptbahnhof

0
414

0436

Am vergangenen Samstag, den 09. Juli, um 04.45 Uhr, kam es am Duisburger Hauptbahnhof zu einem sexuellen Übergriff. Zwei junge Frauen (21, 25) berichteten der Bundespolizei, dass sie von einer bislang unbekannten männlichen Person in den Intimbereich gefasst wurden. Zudem sei ein weiterer Mann an sie herangetreten, der ihnen aus nächster Nähe ins Gesicht rülpste. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei den beiden Tatverdächtigen um Personen aus dem nordafrikanischen Bereich.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Basis eingeleitet. Zu dem Vorfall konnte Videomaterial gesichert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!