Sender 3Sat bringt: „Statt Migranten abzuschieben: Alle über 70 töten“

1967

Unfassbar, was der Gebühren-Sender 3Sat ausstrahlt: Da darf ein Kabarettist vorschlagen, dass nicht die illegal zugewanderten Migranten abzuschieben seien, sondern “alle über 70 getötet” werden sollen – eine Empfehlung zum Massenmord als Unterhaltungsprogramm.

Um 20.15 Uhr, also in der besten Sendezeit, darf der deutsche Kabarettist Moritz Neumeier (35) seine Thesen über die aktuelle Asylsituation verbreiten. Weiterlesen auf Exxpress.at

2.7 13 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
barbara
barbara (@barbara)

Weitestgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Herr Wüst ( MP NRW )
festgestellt , dass ein illegaler Zuwanderer Kosten von 1666 €uro pro Monat verursacht.
Ein Rentner erhält nach 45 Beitragsjahren 1543 €uro Rente pro Monat. Eine Rentnerin erhält nach 45 Beitragsjahren 1322 €uro Rente.
Der illegale Zuwanderer bekommt mehr Geld vom deutschen Steuermichel als ein Rentner und hat nie in das System eingezahlt.

Fazit : Herr Neumeier und Wohlstandsmigranten sind überflüssig und entbehrlich.

eddy
eddy (@eddy)

…in seinem Alter glaubt man noch,das man tausend Jahre lebt….hoffentlich wird der mal 70,das man ihn an seine dämlichen Witze erinnert.

MaMa
MaMa (@mark)

Ist der ein Heimkind oder spricht er da über seine Eltern?

monika
monika

Und das völlig verblodete Publikum – statt diesen Kretin von der Bühne zu holen – sitzt da, lacht und applaudiert dem „witzigen“ Kerlchen pflichtbewusst. So wie es sich für einen „guten Deutschen“ nun mal gehört.