Schweden: Töten oder getötet werden – Bandenkriminalität spitzt sich zu

637
Symbolbild

Ein gnadenloser Krieg zwischen verfeindeten Banden hält Schweden in Atem. Allein in der Hauptstadt Stockholm wurden in der Nacht zum Samstag mehrere Schießereien und eine Explosion gemeldet. Ein Mann wurde getötet.

Das Land ringt seit einigen Jahren mit einer Bandenkriminalität, im vergangenen Jahr kam es zu 388 Schusswaffenvorfällen, die 61 Menschenleben kosteten. Während in sämtlichen Staaten Westeuropas die Mordraten seit den 1990er-Jahren zurückgehen, sind sie in Schweden im Steigen begriffen. Einem Bericht der nationalen Behörde für Gewaltprävention zufolge werden dort zwölf Menschen pro einer Million Einwohner Opfer eines Gewaltverbrechens, im Rest Europas sind es nur acht. Die aktuelle Lage ist verworren: Polizeiangaben zufolge handelt es um mehrere Konflikte, die parallel vor sich gehen. „Wir arbeiten an vielen, vielen Fronten“, sagte der kommissarische regionale Polizeichef Mattias Andersson am Freitag auf einer Pressekonferenz.

Was hat dies mit Deutschland zu tun, mag sich mancher Leser fragen. Die Antwort: Es gibt einige Parallelen.

Weiterlesen auf Reitschuster.de

2.7 14 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
MaMa
MaMa (@mark)

Mordtaten?

Meinen die alle Tötungsdelikte?

Hat man auch die mit einem Messer verübten Delikte erfasst, oder werden die als Küchen-Unfall registriert?

HansM
HansM (@hansm)

Sollen die sich gegenseitig umbringen. Und die, die übrig bleiben werden dann aus dem Land geworfen. Oder haben die Linken dort noch zu viel zu sagen?

Timon
Timon (@timoxx20)

Solang sich dies Klientel selbst an die Gurgel geht und sich umlegt, nur zu, ich würde diese nicht aufhalten. Es handelt sich um Clankriminalität, um Revierkämpfe. Leider, und das ist das traurige, fallen dabei oft auch Unbeteiligte zum Opfer. Im Gegensatz zu Deutschland werden in Schweden Messerübergriffe separat in der Statistik erfasst. Mit etwas suche im Internet findet man diese Statistiken. Deutschland begeht denselben Fehler wie einst Schweden, dass Ergebnis sieht man in Schweden mehr als deutlich. Es gibt hier nur eine Lösung, wer anderen das Leben nimmt, verwirkt sein eigenes und alle anderen Straftäter sofort zurück in den Dschungel,… Weiterlesen »