Schwäbisch Hall: Dunkelhäutiger Mann bedroht im Rathaus die Angestellten und fordert Geld

933

Schwäbisch Hall: Am Donnerstag um kurz nach 09:30 Uhr wurde die Polizei in Schwäbisch Hall ins Rathaus gerufen. Auf einem dortigen Amt wollte ein dunkelhäutiger Mann die Räumlichkeiten nicht mehr verlassen und bedrohte die Angestellten. Der Mann weigerte sich vehement und forderte Geld. Auch auf die Ansprache der eintreffenden Polizisten, die ihm einen Platzverweis erteilten, widersetzte er sich. Der 18-Jährige wurde daraufhin durch die Polizeibeamten vor das Rathaus verbracht. Dort riss er sich los und schlug in Richtung eines Beamten. Aufgrund einer guten Reaktion wurde dieser nur leicht am Kopf getroffen. Nachdem der 18-Jährige den Anweisungen keine Folge leistete und weiter äußerst aggressiv verhielt, wurde er zu Boden gebracht und mit Handschellen geschlossen. Im weiteren Verlauf tat er mit den Füßen gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Er wurde anschließend auf das Polizeirevier verbracht, wo ein Drogenvortest durchgeführt und die Personalien erhoben wurden.

Loading...
Benachrichtige mich zu: