„Schutzsuchende“ prügeln sich am Hauptbahnhof Freiburg

850
Hauptbahnhof Freiburg

Am 07.07.2018, gg. 04:15 h, kam es am Hauptbahnhof Freiburg, zwischen Bahnhofsvorplatz und Gleis 1, vor einem dortigen Schnellrestaurant aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen 3 Männern aus Eritrea und 5 dunkelhäutigen Männern, vermutlich Schwarzafrikaner.

Während der Auseinandersetzunge wurden Tische, Stühle und Fahrräder geworfen. Ein 21-jähriger Eritreer wurde während der Auseinandersetzung vermutlich durch eine abgeschlagene Flasche schwer verletzt.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg, Tel. 0761/882-5777, in Verbindung zu setzen.


Loading...
Benachrichtige mich zu: