Schon 500.000 Meldungen über Nebenwirkungen der Corona-Impfung an Paul-Ehrlich-Institut

5274

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat eine App entwickelt, um Nebenwirkungen von Corona-Impfungen zu erfassen. Bis Ende Mai haben sich bereits ein halbe Million Geimpfte die App heruntergeladen und Angaben zu Nebenwirkungen gemacht. Wohlgemerkt handelt es sich dabei nur um einen Teil der tatsächlich Betroffenen, denn nicht jeder, der sich die Corona-Impfung verpassen lässt, holt sich anschließend auch die besagte App. Rund 4.000 Meldungen für schwerwiegende Reaktionen erfolgten allein im Mai. Nicht enthalten sind die Todesfälle, denn ein Toter lädt sich keine App mehr herunter.

Die Datenmenge ist so riesig, dass das PEI nicht einmal mit der Bearbeitung der Meldungen hinterherkommt. „Ein Desaster“ nennt Professor Dr. Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, die Situation.

Quelle: Ken Jebsen

5 24 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments