Schockierendes Video enthüllt ganze Wahrheit über Migration: „Evros und die Ägäis senden SOS“

5663

Die ganze Wahrheit über das Thema Migration: „Griechenland wird versklavt – Die Ägäis und Evros senden SOS“.

Die griechische Regierung fährt unvermindert damit fort, Griechenland mit illegalen Einwanderern zu überschwemmen und „Super-Luxus“-Strukturen für den Aufenthalt von Ausländern – mit allem Komfort – zu schaffen.

Denn trotz des ersten Sieges der Anwohner hat auch in Evros ein neuer Subunternehmer die Arbeit übernommen, so dass die Arbeiten am Ausbau des CST Fylaki wie gewohnt fortgesetzt werden dürften.

Die Ankündigung des Panchayat Struggle Committee

„Evros und die Ägäis senden ein SOS aus“

Durch ein schockierendes Video wird die ganze Wahrheit über die Migrationsproblematik enthüllt. Die Ängste und Kämpfe der Akriten um ihren Platz werden dargestellt.

Es zeigt, wie weit die zentralen Behörden und damit die Menschen an der Grenze entfernt sind. Sie verwandelt die Ägäis und den Evros mit ihrer unkonventionellen Politik in ein riesiges Lager.

Die wahre Größe der Aufbauten zeigt sich auch auf Inseln mit wenigen Einwohnern. Es gibt keinen Menschen, der nicht erschüttert ist, wenn er sieht, wie sich die einzigartigen Grenzgebiete der Callos und der Kultur in Elendsviertel verwandeln.

Die Ägäis und Evros senden ein SOS aus. Die Griechen sagen NEIN zur Zerstörung. Niemand sollte in diesem Kampf unbeteiligt bleiben. Quelle: pronews.gr

Politikstube: Man muss die Einblendungen im Video nicht verstehen, die Aufnahmen von den dimensionalen Lagern auf den ägäischen Inseln und in Evros sprechen eine deutliche Sprache.

Natürlich erhält Griechenland von Brüssel für den Bau der „Super-Luxus“-Strukturen eine Menge Geld, allein könnte das Land diese Projekte nicht stemmen. Auf Umwegen (Zahlungen an Brüssel) finanzieren auch die deutschen Steuerzahler diese Unterkünfte bzw. großflächigen Anlagen.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram