Schlag gegen Kinderpornografie-Ring in Italien: Riesige Menge grausames Material sichergestellt

706

Der italienischen Polizei ist ein Schlag gegen einen Kinderpornografie-Ring gelungen. Mit einer Großrazzia in 15 Regionen des Landes durchsuchte sie Wohnungen und nahm Verdächtige fest.

Nach Medienberichten gab es Durchsuchungen bei rund 50 Verdächtigen zwischen 19 und 55 Jahren. Gegen die rund 50 Personen werde nun ermittelt. Außerdem habe es mindestens drei Festnahmen gegeben. Ein Beschuldigter befinde sich schon in Haft.

Die Beamten beschrieben das beschlagnahmte Material gegenüber der Nachrichtenagentur Ansa als grausame Szenen, in denen sadistische Praktiken selbst an Babys zu sehen sind. Ein bereits bekannten Missbrauchsfalls habe die Ermittler auf die Spur gebracht.

5 2 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments