Sarstedt: Wegen muslimischer Asylbewerber verzichtet Schulchor auf Weihnachtslieder

569

Aus Rücksicht auf muslimische und minderjährige Asylbewerber wurde bei einem Konzert in der Heilig-Geist-Kirche auf das Singen von kirchlichen Weihnachtsliedern verzichtet. Die Schulsprecherin der Christophorus-Schule erklärte dazu: „Um diesen Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen, haben die Klassen und die Musiklehrerin bewusst darauf verzichtet, Lieder mit christlichem Bezug auszuwählen“. Der Verzicht auf kirchliches Liedgut sei keine Forderung der Schüler oder Eltern gewesen, sondern eine Entscheidung der Lehrer, berichtet Sachsen Depesche

Sollte man nicht konsequenterweise Weihnachten ganz verbieten? Nicht wenige Moslems dürften sich inzwischen verwundert die Augen reiben, da kommen sie nach Deutschland und stellen wohlwollend fest, dass sich die Einheimischen gar nicht schnell genug unterwerfen können. Das ist keine Toleranz, das ist einfach nur vorauseilender Gehorsam.

Konsequenterweise müsste diese Schule dann auch alles verbieten, was mit dem „Propheten“ Mohammed in Zusammenhang steht, um nicht christliche Gefühle zu verletzen.


Loading...
Benachrichtige mich zu: