Samos: Krawalle in Migrantenlager

1805

Im Migrantenlager Vathy auf der griechischen Insel Samos ist es zu Ausschreitungen gekommen. Wie Deutschlandfunk.de berichtet, haben Migranten Feuer gelegt und die Polizei mit Steinen und Gegenständen beworfen. Die Polizei habe daraufhin Tränengas eingesetzt, berichteten örtliche Medien. Die überwiegend aus afrikanischen Staaten stammenden Insassen fordern seit Tagen, dass sie zum griechischen Festland gebracht werden.

Wie Samos24.gr berichtet, zerstörten die Migranten chemische Toiletten auf dem Gelände. Aufgrund des Tränengases beschloss die Gemeinde Ost-Samos auf Beschluss des Bürgermeisters, den Betrieb des 1., 2. Kindergartens und der 1. Grundschule von Samos einzustellen.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments