Salafistenprediger Sven Lau kommt frei

5
545

Die Entlassung des ehemaligen Mönchengladbacher Salafistenpredigers Sven Lau steht unmittelbar bevor. Ein Sprecher des Oberlandesgerichtes Düsseldorf sagte der „Rheinischen Post“ (Donnerstag): „Der zuständige fünfte Strafsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf hat der vorzeitigen Haftentlassung von Sven Lau zugestimmt.“ Wann genau die Freilassung erfolge, wisse das Gericht nicht. Nach Informationen der Rheinischen Post wird dies aber noch in diesen Tagen, möglicherweise sogar noch vor dem Wochenende der Fall sein. Lau war im Juli 2017 zu einer Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt worden, weil er eine ausländische terroristische Organisation unterstützt hat. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Lau zwei junge Männer in eine islamistische Kampfgruppe nach Syrien vermittelt hatte. Außerdem soll er die Kampfgruppe mit Nachtsichtgeräten und Geld unterstützt haben.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Democratico
Mitglied
Democratico

Der laue Sven muss dann immer schön aufpassen, wer gerade hinter ihm steht und immer mit dem Rücken an der Wand langlaufen.

docsavage
Mitglied
docsavage

Sehr treffend bemerkt ! — Speziell wenn er unter der Dusche steht und die Seife ist runtergefallen ;)……– -Sarkasmus off-

Bingo
Mitglied
Bingo

Nur knapp die halbe Haft-Strafe abgesessen ???
Es soll vorgekommen sein, dass „Kartoffeln“ für eine
verrußte (Moschee-) Hauswand 10 1/2 Jahre Haft
kassiert haben !? Vorzeitige Entlassung = Fehlanzeige !
Finde den Fehler !

Mischa
Mitglied
Mischa

Das BRD-System hilft natürlich denen, die im Sinne des Systems arbeiten und Sven Lau ist einer ihrer Besten. Ein Islamist mit Deutschen-Hintergrund, besser geht es kaum.

obo
Mitglied
obo

„Wieso wird so ein Verbrecher vorzeitig entlassen?Er hatte 66 Monate Haft bekommen,abgesessen , wenn er noch diese Woche frei kommt, hat er etwa 23 Monate.DAs sind knapp ein Drittel. Um vorzeitig wegen besonders guter Führung,oder sehr guten Prognosen für die Zukunft,freizukommen, muß man meines Wissens nach zwei Drittel der Strafe,was bei 44 Monaten wäre. Was also läuft hier?Was wurden da mal wieder für Deals ausgehandelt?So ein salafistisches A..-loch kann man nicht umerziehen . Er bleibt auch weiter ein Salafist und wird gegen Andersgläubige Menschen hetzten. Korruption und Klüngel in Deutschland, bei deutschen Gerichten und juristischen Institutionen? Wundern tut mich in… Weiterlesen »