Sachsen: Irakische Shisha-Raucher sollen schuld am Waldbrand sein

2802
Symbolbild

Rathen (Sachsen) – Vier Männer sitzen in sengender Hitze auf einer Plattform an der Bastei. Sie rauchen Shisha, ignorieren Trockenheit und Waldbrandgefahr. Wenige Stunden später steht die Bastei in Flammen. Das Foto, welches BILD-Reporter Thomas Fischer (40) von der bizarren Szene schoss, landete bei der Kripo. Jetzt wurden die Tatverdächtigen ermittelt.

Lösten vier Shisha rauchende Iraker (24, 24, 25, 25) den verheerenden Waldbrand im Nationalpark Sächsische Schweiz im Juli aus?

Nachdem Namen und Adressen der vier in Dresden lebenden Iraker bekannt waren, stürmte die Polizei am Dienstag deren Wohnungen. Hofmann: „Dabei wurden unter anderem Handys sichergestellt, die nun ausgewertet werden.“

Mehr auf Bild.de

Folgt Politikstube auch auf: Telegram