Rotterdam: Bürgermeister „Ahmed Aboutaleb“ erlaubt Türken-Demo gegen Polizei

4
3762

Die Wahl in den Niederlanden ist gelaufen, sozusagen die Mark-Rutte-Show ist vorbei, Geert Wilders steht wie geplant im Abseits, jetzt geht es munter weiter nach dem Motto: Wie bestellt, so geliefert. Mit dem Segen vom Rotterdamer Bürgermeister Ahmed Aboutaleb dürfen die Türken am Wochenende vor dem Hauptbahnhof gegen die Staatsgewalt demonstrieren, mal so richtig rumbrüllen und die Polizei anmotzen. Da die Polizei bei Demos an öffentlichen Plätzen zuständig ist, könnte es eventuell wieder zu einer Eskalation kommen.

Kronen Zeitung berichtet:

Der Bürgermeister von Rotterdam, Ahmed Aboutaleb, hat am Donnerstag eine protürkische Protestkundgebung gegen das Vorgehen der niederländischen Polizei bei der Demonstration am vergangenen Wochenende genehmigt. Aboutaleb habe grünes Licht für die Kundgebung am Freitagabend vor dem Hauptbahnhof der Hafenstadt gegeben, te ilte sein Sprecher mit.

„Die Demonstration wurde beantragt, um die Rechte von Türken zu verteidigen“, so der Sprecher.

Vor dem türkischen Generalkonsulat in Rotterdam hatten Demonstranten am Samstag gegen das Einreiseverbot für türkische Minister in den Niederlanden protestiert. Es kam zu schweren Krawallen , die Polizei trieb die Menge mit Wasserwerfern und Hunden auseinander. Mehrere türkische Demonstranten wurden festgenommen.

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!
  • Renate

    Liebe Leser dieses Forums, bitte, bitte lest den Artikel – vor allem den ersten Absatz – haargenau und mehrmals durch, damit er auch bis in die letzte Hirnwindung eindringt um ihn dann, bei unseren anstehenden Wahlen, wieder hervorzurufen!! Um hinterher nicht auch solche Artikel lesen zu müssen, dürfen wir den etablierten Parteien keine Chance geben, uns genau so zu (verar..) hintergehen! Wählt – wen auch immer – aber KEINE STIMME für „Rot/Rot/Grün“ oder „Schwarz/Gelb“ (sollten die FDP die Hürde schaffen) Vereinigungen. Ich weiß nämlich nicht, ob wir nochmals 4 Jahre „DEUTSCHLAND“ durchhalten, wenn uns unsere Realitätsverweigerer weiterhin aus dem Wirklichkeitsverweigerungskosmos regieren sollten.

    • Monika Hase

      Völlig deiner Meinung Renate….Das wäre unser kompletter Untergang ! Vor allem denke ich, mit Schulz …..

  • Peter Vöhringer

    Es war doch klar, jeder der die Politiker beobachtet, egal ob in den Niederlanden oder bei uns, kommt unweigerlich zu dem Schluss, wenn es um den Futtertrog geht, sind sie sehr erfinderisch, um den Bürger hinters Licht zu führen, um an der Macht zu bleiben ,da benützt man dann auch mal die Polizei als Prügelknabe. Jeder Ganove hat mehr Ehrgefühl am Leib, wie so mancher Politiker, Rutte beweist dies jetzt eindrucksvoll und sein muslimischer Freund , der den Polizei-Einsatz befohlen hat, fällt dieser jetzt in Rücken, in dem er eine Demo der Türken gegen den Polizeieinsatz genehmigt.

  • Klaus Schnelle

    Da ist schon der NAME Programm. Aber wie bestellt, so geliefert. WARTET mal die Wahlen im September ab……!!