Rostock: Arabische Jugendliche attackieren Rettungskräfte mit Steinen

0
584

In Rostock sind am Freitagabend Rettungskräfte von einer Gruppe arabischer Jugendlicher angegriffen worden. Die zwei Rettungswagen waren gegen 21.30 Uhr zu einem Parkplatz im Stadtteil Lütten Klein gerufen worden. Dort halfen die Retter gerade einem Mädchen, das hyperventiliert hatte, als sie aus einer Gruppe von 20 Personen mit Steinen beworfen wurden.
Die Polizei konnte 14 Tatverdächtige im Alter zwischen 13 und 18 Jahren stellen. Niemand wurde verletzt. Ermittelt wird nun unter anderem wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs im besonders schweren Fall und der versuchten gefährlichen Körperverletzung. Quelle: freizeiten.net

loading...