Roland Dellago: Eine Reise in die gute alte Zeit

7
783

Roland Dellago: Hallo Leute.Wie geht es euch?..Habt ihr 4 Minuten Zeit?..Nach ein paar Facebook freien Tagen, melde ich mich wieder hier im Irrenhaus zurück mit einer kleinen Zeitreise der anderen Art…HEIMAT MUSS HEIMAT BLEIBEN…aus basta….PS-Der Typ am Schluss der bin ich schon selbst.

Politikstube: Wir sind froh, dass wir diese schöne Zeit selbst erleben durften. Die heutige Generation hat keine Ahnung, wie schön das Leben in diesem Land einmal war, ohne die EU-Diktatur und Politikern, die gegen das eigene Volk regieren.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Treffend in Szene gesetzt….es war eine Zeit die sicherlich auch oft nicht leicht war..da hatte ich auch noch das Gefühl einen Staat zu haben , der nicht oder wenig am Volk vorbei regiert . Ich kam mir nicht wie eine Fremde im eigenen Land vor Die EU ist dann einfach über uns hinweg entschieden worden , sowie unsere D Mark abgeschafft wurde, , und das Ding nahm seinen Lauf, den die meisten nicht wollten.

BB
Mitglied
BB

Diese Videos sind einfach klasse.👏
Mein Geburtsjahr war in den Fünfzigern, und ja, meine Mutter hatte es nicht leicht, da mein Vater verunglückte, und unsere Mutter voll arbeiten ging….
Aber, wir hatten viele Freiheiten! Wenn wir abends nicht pünktlich waren, hat sich keiner Sorgen machen müssen, heute ist das nicht mehr so!!
Später konnten wir nachts um drei Uhr von der Disco alleine nach Hause gehen!, heute nicht mehr möglich…. Denn schon tagsüber sind die Gefahren rasant angestiegen.
Die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder ist dahin!

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Wenn man die rosa Brille absetzt und ehrlich ist, dann waren die Zeiten nie wirklich besser. Das liegt nicht an den Zeiten, sondern immer an den Menschen. Und die ändern sich nie. Sie sind offenbar lern- und entwicklungsresistent. Aber manche Dinge waren einfach klarer,z. b. der Rechtsstaat. Er hat tatsächlich funktioniert und hat stattgefunden. Linkes Denken hat noch nicht die Oberhand gehabt, was nicht immer von Vorteil war. Die Bevorzugung von Zugewanderten war in DE schon immer an der Tagesordnung, die Strafverfolgung dieser Ethnien lasch, aber wenigstens noch rudimentär vorhanden. Die Regierungen im Ansatz noch im Interesse ihrer Wähler unterwegs,… Weiterlesen »

Bingo
Mitglied
Bingo

Danke Roland Dellago, tolles Video !
Wir gehen strammen Zeiten entgegen, die garantiert nicht „lustig“ werden !
Verursacht durch „fähige“ Politiker, Traumtänzer (Gutmenschen) und geldgierige
Profiteure !

obo
Mitglied
obo

Gut gemacht und eine Homage an die gute alte Zeit,als Frauen noch allein auf die Strasse gehen konnten, als deutscheKinder noch mit deutschen Kindern aufwuchsen und das Klassenzimmer teilten.Keiner sprach von Klimawandel undversuchte mit so einer Aussage noch mehr Geld aus der Bevölkerung zu pressen.Kinder gingen Freitags noch in die Schule und sind nicht der Gehirnwäsche von Politikern, oder Umweltverbänden verfallen. Wohnungen waren noch bezahlbar und Tafeln gab es noch nicht.Wir können die Zeit nicht zurück drehen, aber wir alle können dafür sorgen, daß unsere Heimat, wieder Unsere! Heimat ist und nicht die Heimat für Völker aus der ganzen Welt.

docsavage
Mitglied
docsavage

Schön, wieder was Motivierendes von dir zu sehen/ hören. Das beschreibt das Gefühl, die Freiheit, was wir uns 1989 auf der Straße eigentlich erkämpft haben und bis dorthin von kommunistisch verblödeten Alt-Fanatikern verwehrt wurde. Es ist frustrierend festzustellen, dass dieses, eigentlich ein großer Erfolg für das deutsche Volk – nicht mehr getrennt zu sein- in der heutigen Zeit Stück für Stück zerstört wird– und was das Schlimmste daran ist: zugunsten von allem möglichen dahergelaufenen, kriminellen und religiös verbohrten Primaten, welche nicht mal ansatzweise etwas mit den hiesigen Gepflogenheiten, Gesetzen, Traditionen und vor allem den MENSCHEN am Hut haben, all dies… Weiterlesen »

Nachdenken
Mitglied
Nachdenken

Was die Deutschen heute sind, ist das Produkt aus dem, was der Film schön erinnert. Wir müssen nur die Migration drastisch beenden, dann können wir uns so fortentwickeln, wie wir es, die Deutschen es wollen. Die Verwerfungen durch Migration beenden und das Internet-Zeitalter positiv gestalten.