RKI verzerrt Inzidenzwert durch Einbezug von US-Soldaten und Asylbewerbern

1695

In der Region Kaiserslautern leben rund 50.000 US-Soldaten mit ihren Familien. Statistisch werden die US-Amerikaner nicht als Einwohner gezählt – aber deren Positivtestung fließt in den vom RKI berechneten Inzidenzwert. Ähnlich ist die Situation bei Asylbewerben. Dies führt zu einer Verzerrung des Inzidenzwertes mit teilweise absurden Folgen.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram