Riskantes Überholmanöver: Syrer (26) rast in Gegenverkehr – Drei Verletzte

1
1052

So mancher Autofahrer überschätzt seine Fahrkünste, die gegebenenfalls im Verkehrsunfall enden, oft liegt es an mangelnder Routine und Fahrpraxis, dass sie den Überblick im Straßenverkehr verlieren oder falsch einschätzen. Das betrifft nicht nur Einheimische, auch die Neuankömmlinge, wie der Fall eines Syrers auf der B3 im Gemeindegebiet von Langenstein (Bezirk Perg) zeigt. Beim Goldstück meldete sich offenbar der Verstand kurzzeitig ab, stattdessen die Vision „wie toll man ist“  ein Überholmanöver spielend zu meistern. Die Bilanz des Gaspedal-Rambo: drei Verletzte, drei Autos mit Totalschaden.

[…] Weil er trotz Gegenverkehr zu einem riskanten Überholmanöver ausholte, krachte ein Syrer (26) am Montag gegen 6:30 Uhr auf der B3 im Gemeindegebiet von Langenstein (Bezirk Perg) in drei andere Autos hinein.Fazit: Drei Autos mit Totalschaden, drei Verletzte, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Im Gemeindegebiet von Langenstein – dort befindet sich eine größere Kreuzung – setzte er trotz Gegenverkehr zu einem Überholmanöver an und prallte frontal in das entgegenkommende Auto, in dem ein 21-jähriger Linzer saß.

Wie die Polizei berichtet, fuhr er zudem noch in einen Kleinbus, dessen Fahrer ein 36-Jähriger aus Leonding war. Durch den weiteren Anstoß schleuderte der 26-Jährige zurück auf seinen Fahrstreifen, erwischte die rechtsseitige Leitschiene und kam nach etwa 200 Meter zum Stillstand. […] Quelle: Wochenblatt.at



Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Gut, die Prämien steigen.