Rimini: Somalischer „Flüchtling“ sticht 5 Menschen nieder – 6-Jährigem Halsschlagader durchtrennt

6209
Festnahme des Somaliers

Angst und Wahnsinn in Rimini, wo ein Somalier fünf Menschen, darunter ein sechsjähriges Kind, niedergestochen hat. Der Junge schwebt in Lebensgefahr und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Tat ereignete sich gestern Abend in einem Bus der Linie 11 in Rimini, genauer gesagt im Stadtteil Miramare. Zwei Schaffner (zwei Frauen) sprachen den Somalier an und baten ihn, die Fahrkarte zu bevorzugen. Daraufhin zog er ein Messer und verletzte beide Frauen, woraufhin die verängstigten Fahrgäste Alarm schlugen. Der Mann flüchtete daraufhin und stach auf der Straße auf jeden ein, der ihm begegnete. Unter ihnen war ein sechsjähriger Junge, dem der Einwanderer die Halsschlagader durchtrennte.

Krankenwagen treffen am Tatort ein: Die beiden Polizisten werden, wie der Resto del Carlino berichtet, sofort ins Krankenhaus von Cesena gebracht. Eine der beiden Frauen, die am Hals verwundet wurde, ist in schlechter Verfassung. In der Zwischenzeit versucht der somalische Kriminelle auf der Flucht durch die Straßen von Rimini, das Auto zweier Autofahrer zu stehlen. Doch die verschiedenen Versuche scheitern. Für die Polizei hat unterdessen die Jagd auf den Mann begonnen. Dank der Hinweise von Zeugen halten die Beamten am Metromare an, und dort wird der Einwanderer gefunden, der sofort festgenommen wird.

Über den Somalier, der Wahnsinn und Terror nach Rimini brachte, ist noch nicht viel bekannt. Er ist 26 Jahre alt und sein Wohnort war eine Einrichtung des Roten Kreuzes. Vor einigen Monaten hatte er den Flüchtlingsstatus beantragt. In der Vergangenheit hatte er bereits einen aggressiven und gewalttätigen Charakter gezeigt. Zum Zeitpunkt der Verhaftung scheint er nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen gestanden zu haben, was jedoch durch eine Analyse bestätigt werden muss. Vorläufig schließen die Ermittler also keinen Verdacht aus, auch nicht den des Terrorismus, zumal der gestrige Tag ein symbolisches Datum war: der zwanzigste Jahrestag des 11. September. Quelle: ilprimatonazionale.it

Das Foto der Festnahme stammt von Voxnews.info

Politikstube: Man beachte, Buslinie „11“ und am „11.“ September.

4.8 21 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

17 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Angelique Simon
Angelique Simon

Unglaublich warum solchen Mistkäfern immer wieder Tür und Tor geöffnet werden. Die gehören ganz einfach nicht nach Europa, die sollen bleiben wo sie hingehören. Es kommen nur Analphabeten, Verrückte und Kriminelle und alle schreien sie nach der sozialen Hängematte, die von den vielen „Gutmenschen“ willig bereitgestellt werden. Wieder ein Grund mehr um zu kotzen. Ich lese täglich die Überschriften der Regionalzeitungen bei „Politikversagen“, dass reicht dann auch für den Ganzen Tag. Niemals zuvor gab es so eine kriminelle Energie gegen völlig Unschuldige, die die Täter nicht einmal kannten. Immer immer wieder wird versucht es zu vertuschen, oder mit „traumatisiert´“ und… Weiterlesen »

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  Angelique Simon

Zeit,vernünftig zu wählen!

Angelique Simon
Angelique Simon
Antwort an  Schnatterente

Wenn ich mir das Ergebnis von heute hier in Hannover anschaue, dann hat mich meine Hoffnung verlassen. Es wird sich nichts ändern, die Menschen sind zu dumm, Schnatterente.
Auch bei der BTW wird alles so bleiben wie es ist.

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  Angelique Simon

Wirst leider Recht haben…..🤮💩👹

Kuller
Kuller
Antwort an  Angelique Simon

Zu und und zu faul bzw. zu bequem, um zum Wahllokal zu gehen. Wobei ich den Verdacht hege, dass durch die Wahlennichts mehr verändert werden kann. Die Ergebnisse stehen doch schon lange vor den Wahlkämpfen fest, egal wen wir wählen. Selbst wenn die noch unentschlossenen 40% die AfD wählen würden, möchte ich wetten, dass sie bei dieser Wahl das Schlusslicht bilden. War oft genug Wahlhelfer in verschiedenen Wahllokalen: Die Verlierer bei der Stimmauszählung waren immer die Wahlgewinner und umgekehrt. Es müssen viel mehr Leute auf die Straße gehen!

Kein Schaf
Kein Schaf

Die Toleranz von EU-Politikern schliesst Mord mit ein, no problemo.

monika
monika

Warum verhaftet man den überhaupt? Hat die Polizei kein Gerät das „puff peng“ macht?
sorry, ich vergaß, dass man traumatisierten Geflüchteten mit Liebe begegnen muss.

Kasparhauser
Kasparhauser
Antwort an  monika

Der kriegt jetzt erst mal einen Teddy in seiner Zelle!

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  monika

Und Verständniss,haste vergessen. Das üben wir noch,denn diese Verbrecheñ werden stark zunehmen!🦆🙋

Evi Denz
Evi Denz
Antwort an  monika

Der kommt doch sowieso in die Psychiatrie, wie alle solche Verbrecher. Da haben sie dann ein schönes Leben, Vollverpflegung und ein Dach überm Kopf.

Kasparhauser
Kasparhauser

Tja so sind nun einmal die „Fachkraefte“! Was sie machen machen sie richtig!
Entschuldigung, aber ich weiss ich bin ein zynischen Schwein!!

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  Kasparhauser

Nee,bist nur ehrlich!!!

Schnatterente
Schnatterente

Ist aber auch wirklich schlimm,wenn so 5 unachtsame Menschen in die Messer reinlaufen. Das kann man dem Somali nun wirklich nicht zum Vorwurf machen…..💩👹👺💀☠️🦴

Kuller
Kuller
Antwort an  Schnatterente

Und vor allem gibts noch solche Blöden, die laufen gleich mehrmals ins Messer rein.

SapreAude
SapreAude

SATIRE:
Werbung:
Bald auch hier- vor Ihrer Haustür! Ihre Tochter live geschändet und anschließend geschächtet! Sie sind noch nicht dabei??? Dann wählen sie am Wahltag die Altparteien! Die helfen beim persönlichen Untergang und den nächsten Schritten in die Armut!
Falls sie noch etwas blöder sind… kaufen sie ein Ticket für ein HELENE FISCHER KONZERT!!
Organspende: Unser Vermittlungsbüro meldet derzeit keinen Bedarf an deutschen Spenderhirnen an. Die bisher aufgekauften 60 Millionen Spenderhirne wiesen erhebliche Mängel auf.
Keine Unruhe bei den Spendern bitte – ohne geht es auch!

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  SapreAude

🤝👍🤗👌👏👏👏

Sabine M
Sabine M

Mir faellt auf, dass es hauptsaechlich Somalis, Eritraeer, Athiopier, Afghanen, Irakis, Iraner sind, die Probleme mit ihrer Psyche haben.

Diese Laender scheinen voller Psychopathen zu sein, maennlichen. Hat vielleicht etwas mit Inzucht zu tun?