Rheine: Rudel „Südländer“ schlägt 18-Jährigen krankenhausreif

0
364

Die Polizei hat nach einem Körperverletzungsdelikt, das sich in der Nacht zum Samstag (20.08.2016) in der Innenstadt ereignet hat, die Ermittlungen aufgenommen. Am Mittwoch schilderte ein bei dem Vorfall verletzter Rheinenser den Beamten das Geschehen. Der 18-Jährige war unmittelbar von Bekannten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 18-Jährige war demnach gegen 02.30 Uhr, nach dem Verlassen einer Lokalität, über die Poststraße gegangen. Als er sich dann auf der Herrenschreiberstraße in Höhe der AOK-Geschäftsstelle befand, sprachen ihn 5 bis 6 cirka 17 bis 19 Jahre alte Personen an und schlugen unvermittelt auf ihn ein. Eine Person sah mitteleuropäisch aus, die anderen Täter nordafrikanisch. Als sich Zeugen näherten flüchteten die Unbekannten sofort. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall oder zu den unbekannten Personen unter Telefon 05971/938-4215.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...