Rede von Jörg Meuthen auf dem Neuen Hambacher Fest 2018

514

Über 1000 Menschen kommen zum Neuen Hambacher Fest zusammen, die Deutschland als Ihre Heimat lieben und für ein konservatives Wertefundament stehen, welches auf christlich jüdischer Kultur aufbaut ohne andere Glaubensrichtungen auszuschließen und ohne nationalistisch zu sein.

Fortdauerndes fundamentales Staatsversagen setzt die bürgerliche Freiheit, die Demokratie, den wirtschftlichen Wohlstand und den pluralismus in der Frage, wie wir leben wollen aufs Spiel.

Die desolate Lage der Bundeswehr sorgt darüber hinaus dafür, dass diese nicht mehr in der Lage ist, das Land zu verteidigen.

Statt klassicher Bildung, findet in der Bildungspolitik eine experimentelle idiologische Umerziehung der Vielfalt statt.

In der Innenpolitik erleben wir ein idiologisches Selbstexperiment des Multikulturalismus, ähnlich wie bei den gescheiterten Experimenten des Sozialismus und des Kommunismus. Die Auseinandersetzungen finden hierdurch mehr und mehr im inneren des Landes statt.
Wir wollen der schleichenden islamisierung Deutschlands entgegentreten, um auch unseren Kindern und Enkeln eine Zukunft in Freiheit, mit unseren Werten, unserer Kultur und einer Heimat in Deutschland und Europa bieten zu können.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram