Rechtsanwältin Beate Bahner: Der Shutdown war der größte Rechtsskandal der BRD

1127

Rechtsanwältin Beate Bahner ist seit 1995 als Rechtsanwältin tätig, zunächst im Vertrags-, Bau- und Wirtschaftsrecht sowie im Familienrecht, seit 1999 als Spezialistin für Arzt-, Medizin- und Gesundheitsrecht und spricht auf der Querdenken Veranstaltung über den Angriff auf unsere freiheitlich demokratische Grundordnung am 18. Juli 2020 in Mannheim vor ca. 3000 Menschen.

Frau Bahner erzählt, wie mit den Corona-Maßnahmen ihr Vertrauen zum Rechtsstaat verschwand. In ihren Augen ist dies der größte Verfassungsbruch den Deutschland je erlebt hat. Zitat: „Das Recht darf nie dem Unrecht weichen.“

Frau Bahner sieht die Menschen durch diese Maßnahmen der Menschenwürde beraubt. Sie erinnert daran, dass noch nie die gesunden Menschen zur Bekämpfung einer Seuche weggesperrt wurden und drückt ihre Fassungslosigkeit gegen Ende noch einmal mit mehreren Sätzen aus, die mit „Nie hätte ich gedacht.. .“ beginnen. Zum Schluss richtet sie einen Appell an die Menschen, dass diese gesund bleiben sollen, denn: „Angst frisst Seele.“

4.5 15 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments