Realsatire: Spahn positiv auf Corona getestet – Bundeskabinett muss NICHT in Quarantäne

2140

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist positiv auf Corona getestet worden und muss sich in häusliche Quarantäne begeben. Falls Spahn und sein Ehemann bereits in ihr „kleines und bescheidenes Häuschen“ in Dahlem eingezogen sind, dürfte die Isolierung a la Nobel ausfallen, im Gegensatz zum gemeinen Pöbel.

Hat der größte Panikmacher etwa die Vorsichtsmaßnamen nicht eingehalten, die er seit Monaten predigt, schließlich sind Masken, Abstand und Kontaktbeschränkung wichtig und dienen dem Schutz ? Während Bürger bei Kontakt mit positiv auf Corona getesteten Personen und Urlaubsreiserückkehrer in Quarantäne gesetzt werden, gilt diese Verordnung für das Kabinett selbstverständlich nicht.

[…] Das Bundeskabinett muss nicht gesammelt in Quarantäne, obwohl der mit dem Coronavirus infizierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an dessen Sitzung am Mittwoch teilgenommen hat. Ein Regierungssprecher teilte in Berlin auf Anfrage mit, das Kabinett tage unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln, die darauf abzielten, dass auch im Falle der Teilnahme einer Person, die später coronapositiv getestet werde, eine Quarantäne anderer oder gar aller Teilnehmer nicht erforderlich werde. […] Quelle: Focus Online

5 10 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments