ARD-Serie „Entweder Broder – Die Deutschland-Safari“ Hassrede? Mit Facebook vor Gericht

6
1161

Joachim Steinhöfel: Facebook löschte einen Ausschnitt aus der mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichneten ARD-Serie „Entweder Broder – Die Deutschland-Safari“ als „Hassrede“. Und hat sich am 23.05.2019 vor dem Landgericht Stuttgart blamiert. Henryk M. Broder (die Eltern Überlebende der Vernichtungslager Auschwitz und Buchenwald) wollen den Holocaust „verspotten“ und die Nazibrechen „verharmlosen“. Facebook wieder einmal zweiter Sieger. Grotesk, dümmlich und ein Produkt völliger moralischer Verwahrlosung.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Gratulation Herr RA Steinhövel !
Welche „Spezialisten“ zensieren eigentlich bei Facebook ??

BB
Mitglied
BB

Vielleicht Maas.😂😂 Als Nebenjob..

abby
Mitglied
abby

😂😂😂 der war gut…..👍👍👍👍👍

BB
Mitglied
BB

Unfassbar..
Was für Deppen.😁

abby
Mitglied
abby

👍👍👍👍👍

Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang
Mitglied
Erst-nach-dem-Ende-kommt-der-Anfang

Herr Broder ist, Jude hin oder her, auch in Deutschland nicht vogelfrei und kann hier tun und sagen was er will.
Was er aber sagt und wofür er sich einsetzt hat Hand und Fuss.
Er ist ein sehr sympathischer Mensch mit einerm ehrlichen Charakter.
Es ist widerlich, wie er öffentlich denunziert und lächerlicherweise in die „rechte Ecke“ gesteckt wird.
Aber Hut ab Herr Broder! Machen Sie bitte weiter im Namen der Freiheit, des deutschen, christlichen und jüdischen Volke, und unserer friedlichen Zukunft.