Razzien in mehreren Bundesländern wegen „Staatsgefährdender Gewalttat“

658

Wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat gibt es in mehreren Bundesländern Durchsuchungen. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin am Dienstagmorgen auf Twitter mit. Durchsuchungen gebe es in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.Später präzisierte die Behörde in einem weiteren Tweet den Einsatz: „Die heutigen Durchsuchungen dauern an und beziehen sich auf tschetschenischstämmige Beschuldigte aus dem islamistischen Milieu.“Wie die in Berlin erscheinende Zeitung „B.Z.“ weiter wissen will, fanden die Durchsuchungen unter anderem im brandenburgischen Seelow statt. Im Ort Ludwigsfelde kam es zu einer Festnahme.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments