Radikale Kehrtwende: Pakistan wirft zwei Millionen afghanische Flüchtlinge raus

952

Während Grüne, Linke und Menschenrechtsorganisationen in Deutschland einen Abschiebestopp  nach Afghanistan wegen der „dramatischen“ Sicherheitslage und ein Bleiberecht für alle fordern, reagiert Pakistan rigoros und wirft zwei Millionen afghanische „Flüchtlinge“ raus. Offenbar bestehen dringende Gründe, weshalb selbst Pakistan seine Nachbarn nicht haben möchte. Nun könnte man 1 und 1 zusammenzählen, wohin ein beträchtlicher Teil dieser afghanischen Fachkräfte in naher Zukunft als „17-Jähriger“ illegal einwandert.

[…] Pakistans Regierung hat am Donnerstag eine radikale Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik vollzogen und angekündigt, dass mehr als zwei Millionen afghanische Flüchtlinge das Land verlassen müssen. Den Afghanen wurde dafür eine Frist von nur 60 Tagen gesetzt. Dies sei auf Anraten der Sicherheitsbehörden geschehen, hieß es aus Regierungskreisen. Die Nachrichtendienste warnten, dass sich Mitglieder afghanischer Extremistengruppen unter die Flüchtlinge gemischt hätten. […] Quelle: Krone.at

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments