Proteste NRW-Wahlkampf – Neubaur (Grüne): „In autoritären Staaten wärt ihr längst weggeräumt worden“

3433

Endspurt des Landtagswahlkampfes in Nordrhein-Westfalen: SPD und Grüne erleben bei ihren Abschlusskundgebungen in Köln nochmals den geballten Protest. Auf der Rednertribüne der Grünen: Robert Habeck, Ricarda Lang (obiges Video), Claudia Roth und Mona Neubaur.

[…] Bei Welt.de (Artikel im Archiv) ist zu lesen: Als Claudia Roth auf die Bühne kommt, steigert sich der Gegenlärm. „Wir sind viele, viel mehr als ihr, und wir sind melodischer“, sagt Roth. Sie verteidigt die Waffenlieferungen für die Ukraine. Es sei eine „wahnsinnig schwere Entscheidung für eine Partei, die Gewaltfreiheit vertritt“.

Mona Neubaur, die Grünen-Spitzenkandidatin im Landtagswahlkampf, kennt solche Störungen schon und sagt: „Weil wir eine demokratische Partei sind, könnt ihr hier demonstrieren und rumtrillern und rumpfeifen. In autoritären Staaten wärt ihr längst weggeräumt worden. Wir halten das aus als Demokratinnen und Demokraten.“ […]

Der Protest während der Rede von Roth und Neubaur ist lautstark, dass man kaum Aussagen hören kann. Nachfolgendes Video beinhaltet Roth und Neubaur, am Ende des Videos sagte der YouTuber: Es sind extrem wenige Leute für die Grünen da, so manches Dorfkonzert hat eine ähnliche Anzahl.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram