Prof. Dr. Michael Klundt: „Auswirkungen der Corona-Krise auf die Rechte und Lebenslagen von Kindern“

923

Deutscher Bundestag – September 2020: Expertengespräch zum Thema „Auswirkungen der Corona-Krise auf die Rechte und Lebenslagen von Kindern“

Prof. Dr. Michael Klundt:
„So sind NACHWEISLICH elementare Schutzfürsorge- und Beteiligungsrechte von ca. 13 MILLIONEN Kindern und Jugendlichen verletzt worden. Praktisch alle Entscheidungen und Maßnahmen der Politik seit März / April wurden somit VÖLKERRECHTSVERSTOßEND und BUNDESGESETZWIDRIG ohne vorrangige Berücksichtigung des Kindeswohls vorgenommen.“

5 8 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Nicht nur die Kinder sind Mittel zum Zweck, sondern wir ALLE!
Und es nicht anzunehmen, dass wir da wieder rauskommen…siehe Wahl gestern!

Nyah
Nyah

Ja können sie reden soviel sie wollen, scheint der Mehrheit der Deutschen wurscht zu sein, wie es ihren Kindern so ergeht! Und den 16 jährigen jungen Wählern auch, die eine Partei wählen in dem einer sitzt und Straf Freiheit bei Sex mit Minderjährigen fordert …lesen die sich eigentlich überhaupt irgendwas davon richtig durch, was die da so wählen? Eltern auch zu bequem Aufklärung zu leisten oder schläft man noch gut?

cogitandi hominem
cogitandi hominem

Diese Welt,dieses Land befinden sich im freien Fall,und die Idioten geben noch mehr Gas.Können kauf erwarten auf den Boden zu prallen!
Das beste ich jeder von denen die das mitmachen denken das die zu den Auserwählten zählen und die verschonnt werden wenn die nur weiter hin der s.g. Obrigkeit in den allerwertesten krichen.

BB
BB
Antwort an  cogitandi hominem

Keiner wird verschont werden….Die Berliner Schnalle hasst Deutschland abgrundtief!
Wenn man schon alleine bedenkt, was die aus der CDU gemacht hat…Aber in einem hast du vielleicht recht, die halten alle die Klappe, und verdienen noch gut, und können so vielleicht noch rechtzeitig verschwinden!?